Neue Frankfurter Bachstunde: „Fantasia“ – Orgelkonzert

Freitag, 19. Juli 2019, 19:30 Uhr

Musik von Dietrich Buxtehude, J.S. Bach. G. Merkel und Max Reger
Tobias Koriath Orgel

Eine Fantasie ist ein Musikstück ohne feste Form, das dem emotionalen und expressiven Ausdruck Raum gibt und den spontanen musikalischen Einfall betont.
Zwei Fantasien von Bach und Buxtehude sind die – höchst unterschiedlichen – Kernstücke dieser Bachstunde:
Von Bachs Vorbild Dietrich Buxtehude spielt Tobias Koriath die Choralfantasie „Nun freut euch lieben Christen g`mein“; Strophe für Strophe ist da unterschiedlich und dem Inhalt gemäß ausgeschmückt – will sagen: fantasiert .
Der Gegenpol dazu: die berühmte Fantasie in g (BWV 542) von Johann Sebastian Bach. Als kühn und elektrisierend empfindet man diese Art von Harmonien der Fantasie heute noch; gefolgt von der Fuge mit ihrem populären, eingängigen Motiv.

Eintritt frei.
Anschließend Umtrunk mit Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.