Streicher für Streicher – Benefizkonzert für die neue Thomasorgel

Samstag, 10. November 2018, 17:00 Uhr

Musik von (El Signor Padre) Bicajo, G. Fr. Händel, A. Vivaldi u.a.
Kammerorchester an St. Thomas
Hartmut Krause, Violine
Frank Holzapfel, Orgelpositiv und Spinett
Tobias Koriath, Leitung und Orgel

„Für ein neues, streichendes, weiches, schwebendes Orgelregister in der Neuen Thomasorgel!“
Das ist das Motto dieses Konzerts mit dem Kammerorchester an St. Thomas.
Denn die Orgel ist einem Orchester vergleichbar: je nach Größe umfasst ein Orchester eine bestimmte Anzahl verschiedenster Musikinstrumente; die Orgel entsprechend eine unterschiedliche Anzahl verschiedenster Register, die häufig dem Klang von Musikinstrumenten nachempfunden sind.
Der Thomasorgel fehlt allerdings eine ganz wichtige Klangfarbe: die Streicherstimmen – zum Beispiel Gambe, Viola, Salizional, Cello oder Vox Coelestis. Dieses typisch romantische Orgelregister entsprach zur Erbauungszeit der Thomasorgel um 1952 nicht der üblichen Klangästhetik.
Im Zuge der Reorganisation der Thomasorgel möchten wir den ausdruckstarken Klang der Streicher in die Orgel integrieren. Eine solche Streicherreihe wird rund 18.000 € kosten. Die Streicher des Kammerorchesters an St. Thomas möchten mit diesem Benefizkonzert helfen, einen Teil der Kosten einzuspielen. Und nicht zufällig gehört Händels berühmtes Orgelkonzert „Der Kuckuck und die Nachtigall“ zum Programm!

Der Eintritt ist frei. Die Spenden am Ausgang des Konzertes sind für das neue Orgelregister vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.