Neue Frankfurter Bachstunde: Liederabend mit dem 17. Nachfolger von J.S. Bach

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:30 Uhr

Lieder und Balladen von Franz Schubert
Thomaskantor Gotthold Schwarz, Bariton
Christoph Soldan, Klavier

Im Hauptberuf als Thomaskantor probt und konzertiert er mit den Thomaner-Knaben in Leipzig und ist damit der 17. Nachfolger Johann Sebastian Bachs. Und in seiner Kindheit war er selbst Thomaner. Aber Gotthold Schwarz ist nicht nur ausgebildeter Kirchenmusiker, sondern auch professioneller und international aktiver Oratorien- und Liedsänger.
In dieser Neuen Frankfurter Bachstunde stellt sich der Sänger mit erlesenen Liedern von Franz Schubert vor, darunter das „Heidenröslein“, die „Forelle“, der „Wanderer“ und die dramatische Vertonung von Friedrich Schillers Ballade „Die Bürgschaft“.
Sein Duo-Partner ist Christoph Soldan, ein international anerkannter Pianist, der unter anderem wegen seiner Einspielungen von Mozarts Klavierkonzerten und Kammermusik von sich reden machte. Der Auftritt mit Gotthold Schwarz in Frankfurt ist der Abschluss einer mehrtägigen Tournee durch Deutschland.
Im Anschluss an ihren Abend stehen die Musiker zu einem Podiumsgespräch zur Verfügung.

Eintritt frei. Spenden erbeten.

© Gert Mothes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.