Bordun bis Zimbel – 532 Pfeifen zu vergeben!

Musikalischer Auftakt zur Aktion „Pfeifen-Patenschaften für die Neue Thomasorgel“

Freitag, 29. März 2019, 19:00 Uhr

Das Projekt „Die Neue Thomasorgel“ ist in trockenen Tüchern!
Das Großprojekt der St.Thomasgemeinde, mit dem die Thomasorgel gereinigt und überholt werden soll, gibt uns die Chance, die Orgel mit technischen Innovationen fit für die Zukunft zu machen und sie in ihren klanglichen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern.

532 neue Pfeifen – von den Kleinsten im Bleistift-Format über die „himmlischen“ bis zu den sonoren großen Pfeifen – sind dabei das Herzstück der Neuen Thomasorgel. Und sie bieten die Möglichkeit, sich mit einer Pfeifen-Patenschaft am Entstehen ihrer neuen Klangfülle zu beteiligen. Eine erste Gelegenheit, die neuen Pfeifen für die Thomasorgel in Ton und Bild kennenzulernen, gibt es im musikalischen Auftakt: „Bordun bis Zimbel“ – Orgelpfeifen aus der Nähe.
Attraktive Hits der Orgelmusik, gespielt von Kantor Tobias Koriath, sind dabei das musikalische Rahmenprogramm: Bachs berühmte Toccata und Fuge d-Moll und die nicht minder populäre Toccata F-Dur aus Charles-Marie Widors Fünfter Orgelsinfonie.

Der Eintritt ist frei.
Anschließend kann man sich über das Projekt „Neue Thomasorgel“ und die Pfeifen-Patenschaften informieren.

Hier geht es zum vollständigen Flyer für die Patenschaften

… und hier ist die detaillierte Übersicht über die Orgelpfeifen.

Das vollständige Exposé zur neuen Thomasorgel finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.